Erst die Arbeit, dann das Vergnügen

Das Osterfest wurde in diesem Jahr von den Gemeindemitgliedern gründlich vorbereitet. Vom Schmücken der Kirche bis zum Eiersuchen für die Kinder.

Karfreitag. Am Vormittag erlebten wir einen segensreichen Gottesdienst. Die Gemeinschaft wollten wir an diesem schönen Tag aber weiter pflegen. Das Osterfest sollte vorbereitet werden. Die Gemeindemitglieder mittleren Alters trafen sich am Nachmittag, um mit den Kindern Vorbereitungen zu treffen. Das Wetter war herrlich, so wurde die Kaffeetafel auf dem Kirchengrundstück aufgebaut. In gemütlicher Runde beim Kaffee konnten manche Gedanken ausgetauscht werden. Dann sollte der Altar und unser Kirchensaal österlich geschmückt werden. Mit den Kindern wurden ausgeblasene Eier bemalt und andere Osterdekoration künstlerisch gestaltet. Es bereitete allen viel Freude.

Ostersonntag. Nach einem schönen Gottesdiensterleben ging es auf den Kirchenhof, wo unsere Kinder den Lohn für die Arbeit am Freitag erhalten sollten.Unsere Vorsonntagsschul-leiterinnen hatten eine Oster-überraschung vorbereitet und kleine Ostergeschenke auf dem Kirchengrundstück für die Kinder versteckt. Diese sollten nun gesucht und gefunden werden. Nach dem Eiertrudeln über unsere Rampe ging es ans suchen der Geschenke. Schon nach kurzer Zeit war alles gefunden und die Freude konnte man in den Augen der Kinder sehen. Aber auch für den Rest der Gemeinde gab es kleine Osterüberraschungen. Es war ein gelungenes Osterwochenende.

M.T.

Fotogalerie: