Jugendfreizeit des Kirchenbezirkes Magdeburg in Gorenzen

Bereits zum zweiten Mal in Folge traf sich die Jugend des Kirchenbezirkes Magdeburg mit ihren Betreuern zur Jugendfreizeit in der Jugendherberge Gorenzen im Südharz.

Am Freitag, dem 19. September 2008, machten sich die Jugendlichen des Bezirkes Magdeburg auf den Weg nach Gorenzen im Südharz. Dort in der Jugendherberge angekommen, bezogen alle ihre Zimmer und freuten sich auf das bevorstehende Erleben.

Eröffnet wurde dieses Wochenende mit einem Grill- und Spieleabend, wobei sich das Grillen schwieriger gestaltete als angenommen.

Nachdem bis in die Nacht hinein ausgelassen Querdenker, Poker oder Skat gespielt wurde, begann der nächste Morgen mit leckerem Frühstück und der Vorstellung des nächsten Spiels, welches sich über den Vormittag hinziehen sollte. Dieses "Spiel der Völker" forderte Teamgeist, viel handwerkliches Geschick und später auch echtes Verkaufstalent. Die "vier Völker" meisterten ihre Aufgaben mit großem Engagement.

Nach dem Mittagessen war Freizeit, in der neben sportlichen Aktivitäten (Tischtennis, Volleyball, Fußball) auch Kreativität gefragt war. So fanden sich einige fleißige Schwestern zusammen, um den Blumenschmuck für den bevorstehenden Sonntagsgottesdienst zu gestalten.

Der Abend wurde nach dem Abendbrot durch eine Andacht geprägt, die der Vorbereitung auf den Gottesdienst am Sonntag diente. Dort wurde u. a. "Das Gebet" von Antoine de Saint-Exupery vorgetragen. Anschließend saßen wir noch in großer Runde gemütlich am Lagerfeuer und verzehrten unser zweites Abendbrot.

Am Sonntag fand dann der Gottesdienst in einem Raum der Jugendherberge mit dem Bezirksevangelisten Wieneke statt. Trotz des langen Abends zuvor schlief zu seiner Überraschung niemand ein.

Nachdem wir anschließend zusammen Mittag gegessen hatten, herrschte langsam Aufbruchsstimmung und wir machten uns nach und nach auf den Weg nach Hause.

Abschließend sagen wir ein großes Dankeschön an diejenigen, die das schöne Wochenende vorbereitet und mit uns verbracht haben!!!

K.L., Fotos: M.T.

Fotogalerie: