Ausflug der Gemeinde Haldensleben

Ein Ausflug der Gemeinde Haldensleben erfreute Jung und Alt. Nach langem Überlegen war man auf den Gedanken gekommen, eine Stadtrundfahrt durch Magdeburg zu organisieren.

Lange und intensiv wurde überlegt, was man denn in diesem Jahr zum Gemeindefest unternehmen könnte. Nach langem Überlegen, wie man Alt und Jung einen schönen Tag bereiten könnte, kam der Gedanke auf, eine Stadtrundfahrt durch die schöne Stadt Magdeburg zu organisieren. Auf Grund guter Kontakte erklärte sich ein Bruder aus Magdeburg bereit, die Geschwister im Bus zu chauffieren.

Die Teilnehmer trafen sich am 17. Mai 2008 auf dem Marktplatz in Haldensleben, alle machten es sich im Bus gemütlich und los ging es Richtung Magdeburg. Um den Weg zu versüßen wanderten einige kleine Naschereien durch den Bus und die Stimmung war fröhlich. Dann wurden auch endlich die Stadtführer "munter" und die Reise durchs idyllische Magdeburg konnte beginnen.

Zuerst machte man am Schiffshebewerk Rothensee Halt, wo die Geschwister bei Sonnenschein zu einem Rundgang ausstiegen. Als alle wieder auf ihren Plätzen saßen, begann es zu regnen. Jetzt fuhr der Bus durch das Industriegebiet Magdeburgs zum Zentrum der Stadt. Es ging vorbei an vielen Sehenswürdigkeiten und Parkanlagen. Die Stadtführer erklärten alles gut. Schließlich brachte der Bus seine Gäste zum Wahrzeichen der Stadt Magedeburg, zum berühmten Dom. Hier stiegen alle aus und genossen zunächst die Strahlen der Sonne, die wieder hinter den Wolken hervorgetreten war. Nun wurden die Kathedrale und die neue große Orgel, die an diesem Wochenende geweiht werden sollte, besichtigt.

Danach neigte sich die Tour dem Ende zu. Der Bus näherte sich dem Grundstück des ehemaligen Vorstehers, wo schon eine gedeckte Tafel wartete. Die Brüder walteten ihres Amtes und bedienten die Grills. Das Fleisch brutzelte und so manches nette Gespräch wurde geführt. Kurzzeitig prasselte zwar wieder der Regen, aber zum Glück war man unter einem Dach gut geschützt. Dann hieß es endlich: "Essen fassen!". Alle ließen es sich gut schmecken.

Gegen 18 Uhr fuhr dann der Bus vor und die Geschwister nahmen wieder ihre Sitzplätze ein und los ging die Fahrt zurück nach Haldensleben. Für uns alle war es ein sehr schöner und außergewöhnlicher Tag, den wir noch lange in guter Erinnerung behalten werden.

J.J./M.J.

Fotogalerie: