25-jähriges Chor- und Orchesterjubiläum in Sachsen-Anhalt

Mit einer Feierstunde und einem Festkonzert in der Kirche Magdeburg-Süd begingen die Schulchöre Magdeburg und Torgau sowie das Kammerorchester der Gebietskirche Sachsen-Anhalt ihr 25-jähriges Jubiläum.

Der 8./9. Juni 2007 waren zwei besondere Tage in der Musikarbeit der Gebietskirche Sachsen-Anhalt. Die Schulchöre Magdeburg und Torgau sowie das Kammerorchester der Gebietskirche begingen ihr 25-jähriges Jubiläum.

Gemeinsam mit Bezirksapostel i.R. Siegfried Karnick, der die drei Klangkörper im Jahre 1982 ins Leben gerufen hatte, blickten Sänger und Orchestermitglieder in einer Feierstunde am Abend des 8. Juni dankbar auf eine gesegnete musikalische Entwicklung zurück. Die Schulchöre und das Orchester waren seinerzeit mit der Zielsetzung gegründet worden:

  • Dirigenten und Sängern Erfahrungen zu vermitteln, die der Förderung der musikalischen Arbeit in den Gemeinden dienen können
  • kirchliche Höhepunkte musikalisch ansprechend zu gestalten
  • unsere Kirche in der Öffentlichkeit musikalisch angemessen zu repräsentieren
  • Tonträger zur Freude und Erbauung unserer Glaubensgeschwister herzustellen

Mit viel Engagement wurde kontinuierlich an der Umsetzung der Zielstellungen gearbeitet.So gaben Chöre und Orchester während der Zeit ihres Bestehens ca. 200 Konzerte anlässlichvon Höhepunkten im Leben unserer Gemeinden (Stammapostelbesuche, Jubiläen, Kirchweihen u.ä.) sowie von gesellschaftlichen Ereignissen und absolvierten dazu ca. 1500 Proben. Eine Anzahl von Tonaufnahmen konnten über den Verlag Friedrich Bischoff angeboten werden.

Der Schulchor Torgau wurde bis 1998 von Günter Schwalbe geleitet. Sein Nachfolger Bernd Danke steht dem Chor noch heute vor. Seit der Gründung betreut Lothar Petereit den Schulchor Magdeburg und das Orchester.

Das Festkonzert am 9. Juni 2007 gestalteten beide Chöre und das Orchester in Anwesenheit von Bezirksapostel Wilfried Klingler. Bei witterungsbedingt hohen Temperaturen im Kirchensaal musizierten alle Mitwirkenden mit Begeisterung zur Freude der zahlreich erschienenen Zuhörer. Mit zu Herzen gehenden Worten dankte der Bezirksapostel zunächst dem ewigen Gott, der die Arbeit in den vergangenen Jahren sichtbar segnete, dem langjährigen Förderer und Begleiter der Musikentwicklung in Sachsen-Anhalt, Bezirksapostel i.R. Siegfried Karnick, sowie allen Mitwirkenden im Chor und im Orchester für ihre Einsatz- und Opferbereitschaft in einem Dienst, dem in unserer Kirche ein hoher Stellenwert zukommt.

L.P.

Fotogalerie: